Kirmes in Steinbach

Quelle: Mitteldeutsche Zeitumg

Steinbach. Bilderbuchwetter und kaum ein freier Sitzplatz auf der Steinbacher Festwiese: Die Veranstalter der Kirmes, Dorfclub und Freiwillige Feuerwehr, freuten sich übder den guten Zuspruch Sonntag Nachmittag. “Heute können wir mit der Sonne um die Wette strahlen”, sagte Ekkhardt Hoßbach vom Dorfclub-Vorstand. Immerhin gab es ja auch an einigen anderen Orten der Region diverse Traditionsfeste.

Höhepunkt am Nachmittag war das 7. Steinbacher Musikantentreffen, an dem sich drei Formationen beteiligten. Das waren die “Leißlinger Saale-Spatzen”, die Blaskapelle “Katharina” aus Katharinenrieth und die Schalmeienkapelle “Rot-Weiß” aus Wiehe. Musiktitel zum Mitsingen und Tanzen erfreuten die Kirmesgäste, die unter dem schattigen Dach des Festzeltes und der Sitzhütten den Beiträgen mir viel Beifall dankten. Bei Schlagern wie Rosamunde, Griechischer Wein und anderen Ohrwürmern hielt es einige Gäste nicht lange auf den Plätzen und Paare bevölkerten die Tanzfläche. Erfrischung bei hochsommerlichen Temperaturen bot ein Eisstand, aber auch die Kneipp-Beckenanlage wurde gut genutzt, um die Beine beim Wassertreten abzukühlen. Die Kirmesgäste ließen sich zudem mit Kaffee und Kuchen, Grillspezialitäten und Frischbrötchen gut munden.

 

 

 

 

Spiel und Kurzweil wurde für Groß und Klein bereitgehalten. Am Stand der Mal- und Bastelstraße überraschten Sabine Bomhoff und Cornelia Scharfe mit neuen Ideen. Mit Hilfe eingefärbter Murmeln entstanden “Murmelbilder”, und per Nudelholz konnten die Kinder vielfarbige Druckbilder anfertigen. Die Dorfjugend und älteren Festgäste fanden Ihren Spaß an der Bierrutschbahn der Bad Bibraer Karnevalisten, wo auch einige kleine Sachpreise warteten. Die attraktivsten Gewinne gab es am Stand der Feuerwehr, an den ein Preis- und Blumenschießen lockte. Ralf-Micheal Eichstädt, Thoralf Scheps und weitere Wehrleute notierten die per Luftgewehr erzielten Punkte auf der Scheibe, um bei Frauen und Männern den Schützenkönig zu ermitteln. Die schmucken Schützenscheiben holten Martina Damm und Michael Engl aus Steinbach, die außerdem jeweils Gutscheine für einen Rundflug erhielten. Die Preise für die Zweit- und Drittplatzierten waren eigens gestaltete Vasen und Biersiedel.

 

This entry was posted in Kirmes, Musikantentreffen. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>